Montag, 30. Mai 2016

City of Glass - Kurzrezension




Autor: Cassandra Clare
Seiten: 717
Verlag: Arena 
Reihe: Band 3
ISBN: 978-3401502625


Klappentext
In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten …

Meinung
Ich war soo gespannt auf das Buch und bin natürlich wieder sehr gut in die Story reingekommen, da sie gleich an den zweiten Band ansetzt, was ich wirklich sehr gut finde. Und wie auch schon bei den vorherigen Bänden ist gleich am Anfang wieder viel los und man ist sofort in den Geschehnissen drin, sodass es keine Sekunde langweilig wird und man dieses Buch mit über 700 Seiten wirklich schnell wegliest! 
Die Beziehung zwischen Clary und Jace ist immernoch ziemlich schwierig und ich hatte das Gefühl, dass immer, wenn sie sich gerade mal wieder gut verstehen, irgendetwas passiert, sodass sie sich wieder streiten oder Ähnliches.
Was am Ende so geschehen ist und aufgedeckt wurde, habe ich mir so Ähnlich schon gedacht. Und trotzdem war es mega spannend und soo toll und aufregend! 

Fazit
Ein sehr gelungener Abschluss der Haupttrilogie der Chroniken der Unterwelt und sogar besser als erwartet! Es wird einem wie schon gesagt keine einzige Sekunde langweilig und man will einfach wissen, wie alles ausgeht und was noch Spannendes aufgedeckt wird. Ich habe das Buch geliebt und bin einfach begeistert :) 
5 von 5 Sternen!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen