Freitag, 20. November 2015

Rezension - Selection, der Erwählte



Autor: Kierra Cass
Seiten: 384
Verlag: Fischer Sauerländer
ISBN: 978-3737364980
Preis: 16,99€



Klappentext
Nur noch vier Mädchen konkurrieren um Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America hätte nie zu träumen gewagt, in die engste Auswahl zu kommen. Doch während das Casting sich unaufhaltsam dem Ende nähert, versucht der König mit allen Mitteln America und Maxon zu entzweien. Und zur gleichen Zeit setzen die Rebellen den Palast härter denn je unter Druck. America wird klar, dass sie kämpfen muss – für ihre eigene Zukunft und für die von Illeá. 

Zum Inhalt
Von Beginn an passiert wirklich sehr viel in diesem Teil. America hat sich relativ zu Beginn des Buches nun endlich für einen der Beiden Männer entschieden und sich ihre Liebe zu ihm eingestanden! Fast scheint es so, als sei alles perfekt, doch der König macht America das Leben im Palast schwer und versucht, sie nach Hause zu schicken. Als dann noch 2 Dinge geschehen, scheint garnichts mehr perfekt zu sein, sondern eher im Gegenteil alles bricht zusammen.
(Da es der dritte Teil ist, will ich zum Inhalt garnicht viel sagen, da ich niemanden spoilern will und ihr es wirklich unbedingt lesen müsst!)

Meinung
Ich war wirklich froh, als America sich endlich ihre Liebe eingestanden hat, denn in den ersten beiden Bänden hat mich ihr ständiges Umentscheiden zwischen Aspen und Maxon total wahnsinnig gemacht. In diesem Band hat mich eher Maxon etwas 'aggressiv' gemacht, was sein Verhalten gegenüber America und den anderen Mädchen im Palast angeht..
Das Ende war so spannend und aufregend, dass ich garnicht so schnell lesen konnte, wie ich es lesen wollte! (Kennt ihr das?)
Bei den meisten Reihen gefällt mir das Ende irgendwie nicht, da diese meist ziemlich langweilig und unspektakulär sind, doch bei Selection finde ich es einfach toll und wirklich gelungen.
Ich hab von Anfang bis Ende mitgefiebert und war auch oft den Tränen nahe, da ich es ziemlich traurig fande.

Fazit
Dieser Band ist voller Action und Aufregung! Wie ich finde, ein sehr gelungener Abschluss der Reihe (um Maxon und America). Ich würde sogar sagen, dass das der beste Band der ganzen Reihe war. Es passieren viele Wendungen, die ich so nicht erwartet hatte und die mich teilweise emotional fertig gemacht haben. Wer den dritten Band noch nicht gelesen hat, sollte dies auf jeden Fall sehr bald tun!
Ich vergebe 5 von 5 Sternen :)



Eure mona ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen